Gästebuch



Volkan Baydar Posted @ 14.03.2009 / Hamburg
Ich freue mich schon jetzt so sehr auf "unsere" Konzerte :-) Vielen Dank für dieses schöne Projekt lieber David. Von mir für Dich !! Volkan
Hermann Henkel Posted @ 26.02.2009 / Metropole Ruhr
Wunderbare Liebeslyrik, die Selma Meerbaum-Eisinger in ihrer Verzweiflung, ihrer Sehnsucht und Hoffnungslosigkeit schrieb und uns hinterlassen hat. Ein Stück Weltliteratur, zum Weinen schön, zum Träumen süß. Man mag nicht daran denken, was das jüdische Mädchen, hätte es die SS nicht so jung umgebracht, noch alles hätte dichten und schreiben können. Eine Schande! Diese verdammten Nazis! Selmas Seele aber bleibt für immer in ihren Gedichten und in unseren Herzen. Warum ist dieses Gästebuch in letztzer Zeit so tot? Schweigen schändet das Erinnern.
Olaf Hassan Posted @ 26.09.2008 / Hamburg
Hallo liebe Leser! Ich habe über eine Diskussion bei webnews.de hier her gefunden. Ich bin erschüttert, dass es Menschen wie dieser angebliche Obergefreite wagen, sich öffentlich zu produzieren. Traurig aber leider wahr. Eine Beleidigung für jeden aufrechten und patriotischen Deutschen, ja ich würde sagen, für jeden Menschen. Zur Gattung Mensch würde ich diesen Abschaum aber eh nicht zählen.
Ich bin Moslem und achte alle Menschen, egal welchen Glaubens! Ich denke die Erde ist gross genug für uns alle und wir beten alle den gleichen EINEN Gott an.
Selma war für mich nur ein Name wie viele andere auch. Seit heute weiss ich mehr. In Trauer und Anteilnahme verneige ich mich vor allen Opfern von Verfolgung, Rassenwahn, Krieg und Fremdenhass!
Sicher ist es an der Zeit, dass alle Menschen gemeinsam und stark gegen die finstere Fratze des Faschismus, egal in welcher Form ankämpfen.
Selam aleykum!
Nadja Posted @ 28.04.2008 / Österreich
Erstmal ein großes Kompliment an David Klein und die alleinige Tatsache, ein Selma Projekt an Schulen zu starten, mit dem Hintergrundgedanken, der zweifellos wundervoll ist, Jugendlichen Literatur näher zu bringen.

Vielleicht ihnen in gewisser Weise das Gefühl zu geben, sich zu "trauen" mit diesen Buchstaben zu spielen, und nicht nur stumpf in sachlichen Texten, die schulisch abgelegt werden müssen und auf die ebenso sachlich eine Note von 1-5 in rotem Kugelschreiber draufgeschrieben wird, am besten noch rot umrahmt. Ein Kreis. Eine Note. Und da wundert sich dann noch jemand, dass die Jugend die Lust am Schrieben verliert? Wirklich, ganz großes Kompliment.

Ich schreibe selbst, seit ich 10 bin, was sich jetzt auf sage und vor allem schreibe 6 Jahre beläuft. Ja. Das Schreiben. Es macht mich sprachlos schon allein dieses kleine Gästebuch zu lesen, Einträge von Leuten, auch jüngeren [wie die Posterin unter mir, stolze 11 Jahre alt]. Alles Menschen unterschiedlicher Altersgruppe, die im Grunde schlussendlich in einem Punkt immer übereinstimmen: die Schönheit der Sprache. Der Literatur, "bloße" Worte, schwarz auf weiß, die uns verbinden. Ein bisschen Feenstaub. Irgendwie. Durch und Durch.

Allein möglich durch ... Selma? Wohl wahr, auch, unter anderem und dennoch stecken wohl viel mehr Menschen dahinter. Es berührt mich, zu wissen, wie viele Menschen es gibt, die Zugang zu Selmas Gedichten gefunden haben, die sich um eine musikalische Unterlegung bemüht haben und immer noch bemühen.

Wundervolle Seite. Wundervolle Gedichte. Wundervolles Mädchen.
Liebste Grüße

MERITA Posted @ 06.04.2008 /
Selmas Werke sind toll! Ich selbst bin erst 11 Jahre alt, doch Selma finde ich toll. Die Freundschaft die sie hatte und wie das Buch mit den tollen Gedichten durch die Länder gekommen ist, durch ihre enge Freundin. Das finde ich einfach toll und ich denke Selmas Gedichte sind Gedichte, die von ihrem Leben berichten. Ich persönlich habe noch nie von einer so jungen Dichterin Gedichte gelesen, die so gut zu verstehen sind. Das einzigste was ich dazu sagen kann ist: toll!


Trage Dich im Gästebuch ein!



© 2010 by David Klein | Impressum | Handcrafted by kubus media | Developed on kMagic 2.0.5    
Bookmark and Share
Blume